Das Herzensdinge-Blog
Familiengeschichten, Nähen, Häkeln, Burgerbutze und
unser neues Familienmitglied
Pixel, der Lagotto

pi2

  • Partner von:

    Villa Fadengrün
  • BRIGITTE MOM BLOGS
  • maronas bei Facebook

  • LINKwithlove
    Nach bestem Wissen und Gewissen...

Tutorial: Hundehalsband selbst genäht – anfängertauglich!

So, nun ist es endlich soweit. Ich schreibe an meinem allerersten Tutorial.

Da musste ich erst mal an einem DIY-Kreativbloggerwettbewerb teil nehmen, dass es soweit kommt.

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr, in wirklich wenigen und ganz einfachen Schritten eurem 4-beinigen Liebling ein neues Halsband nähen könnt. Diese Anleitung ist auch für Nähanfänger geeignet und das Halsband ist ratzfatz genäht. Natürlich könnt ihr auch ein solches Band für eure Katze nähen, dann verwendet einfach nicht ganz so breites Gurtband.

Um deinem Liebling ein farbenfrohes Unikat zu nähen, brauchst du diese Dinge:

halsband1

1 Hund/Katze/Kaninchen,… (ohne Modell geht nix)
1 Gurtband, ca. 20 cm länger als der Halsumfang des Hundes (Breite ist abhängig von der Größe des Tieres, ich habe 4cm breites Band verwendet
Stoffe oder ein Webband, mit dem du verzieren möchtest (ich habe mich für Stoff entschieden, dieser sollte etwas breiter sein, wie das Gurtband, aber genauso lang)
1 Klickverschluss aus Plastik oder Metall, mit entsprechendem Gegenstück (in der Breite deines Gurtbandes)
1 passenden Schieber (zum Verstellen der Länge)
1 D- oder O-Ring (was du grade da hast)
1 Maßband (zum Messen des Halsumfanges)
passendes Garn
Nähmaschine mit einfachen Stichen (du brauchst nur den Geradstich und den Zickzack-Stich)

Bevor Du loslegen kannst, solltest Du den Halsumfang des Hundes messen. TIPP: Messe so, dass noch mindestens 2 Finger zwischen den Hals und das Maßband passen, damit das Halsband dann nicht zu eng anliegt. (siehe Foto)

halsband_tut4

Zu der gemessenen Länge rechnest du dann noch ca. 20 hinzu (ich habe auf gesamt 60cm aufgerundet) und schneidest Dir das Gurtband und den Stoff (bzw. Webband) zurecht.

halsband2

Jetzt nimmst du Dein Stoffstück, das genauso lang, wie das Gurtband, aber ca. 1cm breiter ist und faltest es einmal in der Mitte. Streiche mit dem Finger fest über den Bug, damit du nachher erkennen kannst, wo sich die Mitte des Bandes befindet. Du kannst auch kurz drüber bügeln. Dann nimmst du jeweils die Längsseite und faltest sie zur Mitte hin. Das machst Du mit beiden Längsseiten so. Damit das ganze auch hält, bügelst Du darüber.
Solltest du dich für die Verwendung von Webband entschieden haben, entfallen diese Schritte für dich und du kannst gleich mit dem nächsten Bild weiter machen.

halsband3

Nun nimmst Du dein Stoffband, legst es mit der offenen Naht nach unten auf dein Gurtband und steckst es mittig fest. Mach das ruhig alle paar Zentimeter, so kann nichts verrutschen. Wenn du ein Webband hast, steckst du dieses nun mittig fest. Dann nähst Du den Stoff bzw. das Webband knappkantig (das bedeutet 2-3 mm vom Rand entfernt) an dein Gurtband. Nähe bitte nicht über die Nadeln drüber, sondern ziehe sie rechtzeitig aus dem Stoff, damit du dir nicht eventuell die Nadel deiner Maschine abbrichst. Das wäre ganz schön ärgerlich.

halsband4

Bis jetzt war alles einfach und leicht, jetzt wird es ein wenig knifflig, aber das schaffst Du.

Stecke den Schieber auf das Band und schiebe in an das linke Ende des Halsbandes. Achte aber darauf, dass du noch ein paar Zentimeter nach links hast (5-7cm reichen da aus), da du jetzt das Band auf die Rückseite klappst und da festnähen musst. Wenn das zu knapp ist, dann ist dir beim Nähen das Füßchen der Nähmaschine eventuell im Weg und verkantet sich mit dem Schieber.
Nähe nun so fest, wie unten auf dem Bild gezeigt und verstärke, in dem du ein Rechteck nähst, in das du auch noch ein Kreuz hinein nähst. So reißt später nichts mehr aus:

halsband5

Nimm nun den männlichen Teil deines Verschlusses und fädle ihn auf das Band auf. Mache es so, wie auf dem Bild, sonst passt das später nicht mehr zusammen.
Danach nimmst du das noch freie Ende des Bandes und fädelst es durch den Schieber. Von unten nach oben und dann wieder nach unten. Am besten siehst du dir die Fotos genau an, dann erkennst du, wie ich das meine.

So, fast geschafft :)

halsband6

Jetzt kommt noch der O- oder D-Ring auf das Band und gleich danach der weibliche Teil des Steckverschlusses. Hier musst Du wieder darauf achten, dass noch ca. 5-7cm vom Band auf der anderen Seite heraus schauen, denn es wird wieder umgeschlagen. (siehe Bild)

halsband7

Nun werden noch 2 Nähte genäht und dann bist Du auch schon fertig.

Nähe zuerst eine gerade Linie (mehrmals hin und zurück nähen) ganz knapp nach dem weiblichen Teil des Steckverschlusses. An diese Naht legst Du dann den O- oder D-Ring dran und nähst danach auch noch einmal fest.

Ich habe dir hier 2 grüne Linien ins Bild gezeichnet, damit du siehst, wo genäht werden muss.
Wenn Du jetzt noch Angst hast, dass das Gurtband an den Enden Fäden ziehen könnte, kannst du da noch einmal mit dem Zickzack Stick drüber gehen, ich hatte da aber noch keine Probleme mit. Solltest Du kein Baumwollband haben, lassen sich die Enden auch mit dem Feuerzeug gut versiegeln.

halsband8

So, du hast es geschafft. :) Das neue Halsband für deinen 4-beinigen Freund ist einsatzbereit.
Nun noch zusammenstecken, Länge einstellen und anlegen.

Und dann, weil es so viel Freude gemacht hat, gleich nochmal ein paar andere Halsbänder nähen. :D

halsband9

halsband10

Stoffe und Zubehör:

Swafing und Union Knopf

10 Comments

  1. Ich will auch so eins. Und Nero auch. Wir haben deine Anleitung zur Oma geschickt. Sie schrieb zurück, dass deine Anleitung hervorragend und aufgrund der hervorragenden Dokumentation sehr leicht umzusetzen ist. Wir dürfen nun zum Maß nehmen vorbei kommen. :)

    DANKE! :)

    Reply
  2. Armi Mara

    2 years ago

    Very nice and beautiful lagotto. Sehr schön!

    Reply
  3. Renate

    2 years ago

    Hallo,

    wo bekommt man denn rote Steckschließen?

    Ganz liebe Grüße
    Renate

    Reply
    • marona

      2 years ago

      Ich hatte diese Steckschließe in meinem Bloggerpaket. Sie kam also von Union Knopf.

      LG Ramona

      Reply
  4. Corinna

    2 years ago

    Hallo Ramona, eine wunderschöne Anleitung für ein Hundehalsband! Mich würde es sehr freuen, wenn du eine Anleitung bei http://www.dogityourself.com eintellen würdest! Viele Grüße Corinna

    Reply
    • marona

      2 years ago

      Hallo Corinna, das werde ich sehr gerne machen :)

      Viele Grüße, Ramona

      Reply
  5. Susanne

    2 years ago

    Hallo, tolle Anleitung. Ich bins für meinen Hund momentan am Nähen, aber ich hab ein Problem. Wird der Männliche Teil des Verschlusses nicht fest genäht? Oder hab ich etwas falsch gemacht?

    Reply
  6. maren Fischer

    2 years ago

    Das tutorial sieht sehr hilfreich aus. ich werde danach mein erstes Halsband für Gretel (Labbidame 9 Jahre alt) nähen. Danke für’s Teilen

    Reply
  7. svenna

    2 years ago

    Danke für die tolle Anleitung habe gleich zwei Stück gemacht für die Hunde meiner Nachbarin :)

    Reply
  8. Claudi

    2 years ago

    Danke für das Tutorial, ich werds gleich ausprobieren und Poppi wird sich bestimmt auch freuen :D LG vom Levico See

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Connect with Facebook

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>